Vermischlete Träsch&Tubak Prodaktschens

Herbst-News!



Wieder im Tal!


Nach einem heissen aber guten Sommer ist jetzt auch Älpler-Legende Haas Fränz wieder ins Tal abgetrieben. Fränz, wir freuen uns, mit dir wieder mal im Küngel einen Jass zu klopfen und von den Zeiten zu berichten, als die Entlenmatt noch offen war!


haas fraenz - ein rocker der alten schule!

Wieder ein Rekord!


Starbarkeeper und amtierender Weltrekordhalter im Hochgeschwindigkeits-Schpöizchnöbu-Löffelen MC Naturtrüb (>30) gelang es am 24. Oktober dank der durstigen Unterstützung von Marilyn Hänsen (20)
und Fränz Kilbi (22), den internationalen Weltrekord im Dauersaufen und gleichzeitigem Burzdaag-Feiern aufzustellen!

Die neue Zeit lautet auf 23:38:02:19 - also fast vierundzwanzig Stunden! Falls jemand hier einwenden möchte, dass er schon viel länger gesoffen hat, soll er bitte zur Kenntnis nehmen, dass dieser Rekord unter härtesten Bedingungen (Träsch vom Bauern, kotzen unter dem Küchentisch statt auf der Toilette usw.) aufgestellt wurde. Falls jemand anders hier einwenden möchte, dass er solche Dinge primitiv und überhaupt findet, so soll er bitte zur Kenntnis nehmen, ja.


Wieder gekehrt!


Anonyme Grafik-Terroristen haben das Kreuz im Entlebucher Wappen auf den Kopf gestellt! Bislang liegt gemäss Kantonsgrenzpolizei jedoch noch kein Bekennerschreiben vor.

huiuiui


Wieder da!


Während die ganze Welt (= das ganze Entlebuch) geglaubt hat, zWiggerOttisOttisHänsu sei im Knascht hat der Bläckmetall-Hänsu mit seinem Motocross-Töff den Europäischen Osten geerkundet. Diese Mission war politischer Art, gehörte es doch zum Nationalrats-Wahl-Programm der KP (Kilbi-Partei), mit dem Amt Entlebuch innerhalb der nächsten elf Monate dem Warschauer Pakt beizutreten.

Mittlerweile ist er jedoch wieder im Land, da sein Motorrad in der zweiten Strophe des neuen Kilbimusig-Welthits "Im Mettelimoos" benötigt wird. Gemäss eigenen Aussagen hat sich Marilyn bereits wieder bestens eingelebt ("Z Bulgarie isch ja besser aus i üsere WG - det hei si wenigschtens öppis zFrässe...").


Wieder Unfall!


Erneut wurde in Entlebuch LU ein unbescholtener Kilbimusikant von einem aggressiven Trottoir angefallen. Das Agenturbild zeigt den Verwundeten (links), wie er von einem Rettungsattentäter in Sicherheit gebracht wird, nachdem die klaffende Platzwunde am Vorderhirn mit einem Schnuderlumpen, einer Zeltschnur und ordli Träsch fachgerecht verarztet worden war.

umfall nach unfall!

Wieder Saison!

Ueberglücklich haben Friedli und Fränz den Herbst begrüsst - denn Herbstzeit ist Träschzeit! Schon bald werden wieder die ersten Tropfen des neuen Jahrgangs fallen...

schnapsbrennen!