Entlebucher Coiffeur-Jassmeisterschaften:


 DOPINGSKANDAL!!!

jass
fk. Gemaess exklusiven Insider-Informationen, welche Traesch&Tubak Prodaktschens vorliegen, war das Team "Kilbi 69" vom Jassklup "Grani-chischtli" waehrend der Entlebucher Spaetsommer-Coiffeuermeisterschaften am vergangenen Montag im Küngel nur unter dem Einfluss von speziellen Mischgetraenken zu den vollbrachten Hoechstleistungen faehig!

Ein Auszug aus der Kuengel-Kasse weist zwar nur diverse Kafe Traesch aus, in Tat und Wahrheit seien die Getraenke jedoch vom Korrupten Personal ("Trinkgeld...") falsch getippt woerden. Waehrend Friedli Kilbi (23) an einem "Himbärsirup-Traesch" genippt haben soll habe sich der Fränz Kilbi (22) ein "Citro-Chrüter" genehmigt, BandAllorounder und berüchtigter Gelegenheits-Farber RadolphRengglivonderRengg (20) soll ein "CociLight-HalbHalb" vor sich gehabt haben und der MC Naturtrüb (>30) habe - wie immer als Mitglied der Organisation "Barkeeper sans frontiérs" ohne jegliche Skrupel bezüglich Geschmack und Geruch - sogar ein "Rivella-Pastis" in seinen horngeäuteten Kampftrinker-Rachen gekippt!

Traesch&Tubak Prodaktschens findet es himmeltraurig und umär schade, dass heutzutage sogar beim ansonsten geselligen Kartenspiel ohne Doping und illegale Zusammenputschmittel nichz mehr geht und ruft hiermit zu mehr Fairness und Sportsgeist auf! Auch wenn altersschwache Fahrradfahrer sich mit Tabletten und Teigwaren vollpumpen müssen um (im wahrsten Sinne des Wortes) über den Berg zu kommen und ein der Redaktion bekannter Militärtrompeter seine Hochton-Solo-Einlagen nur noch unter dem Einfluss von sogenanntem „Zaubertee" zustande bringt ist das noch lange keine Grund, wegen eines MontagAbend-Jasses das Aufwärmen des Samstag-Nacht-Rausches zu riskieren!